Pilotstudie zum Umgang mit Intersexuellen am Kinderspital Zürich

Was tun, wenn die Kategorien „Männlich“ oder „Weiblich“ nicht zu einem Kind passen? Sandra Eder, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Medizingeschichte, hat eine Voruntersuchung zur Praxis am Kinderspital Zürich durchgeführt. Die NZZ berichtet.

(Setzen Sie im href-Attribut die Adresse der beschriebenen Seite ein.)