Ausschreibung: Assistentin/Assistent (1x Doc, 1x Postdoc) Medizingeschichte, Universität Zürich

Am Lehrstuhl für Medizingeschichte der Universität Zürich (Institut für Biomedizinische Ethik und Medizingeschichte) sind zwei auf drei Jahre befristete Assistentinnen-/Assistentenstellen (Doc: 60%; Postdoc 60-80%) per 1. September oder nach Vereinbarung zu besetzen.

Die Positionen bieten die Gelegenheit, selbständig an einem Forschungsthema zur Geschichte der Medizin bzw. der Medical Humanities zu arbeiten, das zur Promotion (Doc) oder aber zur Vertiefung des eigenen Forschungsprofils im Hinblick auf eine wissenschaftliche Laufbahn (Postdoc) führt.

Der Lehrstuhl befindet sich in der Medizinischen Fakultät und unterhält sehr gute Beziehungen zum Historischen Seminar der Universität Zürich. Wir sind offen für alle Epochen, Themen und Bereiche der Medizingeschichte sowie der Medical Humanities mit historischem Bezug.  

Zu den Aufgaben zählt die aktive Mitarbeit in Forschung und Lehre im Bereich der Medical Humanities sowie der Medizingeschichte: Wir unterrichten im Rahmen des Medizinstudiums aktuell vor allem in Form von Wahlpflichtmodulen („Medizin und Film“ sowie „Globale Gesundheit“). Am Historischen Seminar unterrichten wir auf Bachelor- und Masterstufe in Geschichte. Die Beteiligung an der Planung und Durchführung der Lehre sowie die Unterstützung von Drittmittelanträgen wird erwartet.  

Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Doc) bzw. eine (bis Ende 2019) abgeschlossene Dissertation (Postdoc) in einem relevanten Fach (z.B. Geschichte, Medizin, Ethnologie, Naturwissenschaften oder Soziologie), gute Sprachkenntnisse (Deutsch und Englisch sowie ggf. Französisch) sowie die üblichen PC-Kenntnisse auf Basis von Office-Software werden vorausgesetzt.  

Die Stellen sind auf drei Jahre befristet, es besteht bei einem erfolgversprechenden Projekt die Möglichkeit der Verlängerung.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an: Prof. Dr. Flurin Condrau (flurin.condrau@uzh.ch).  

Elektronische Bewerbungen mit CV und Bewerbungsbrief senden Sie bitte per Email bis zum 12. Juli 2019 an Prof. Dr. Flurin Condrau, Lehrstuhl für Medizingeschichte, Universität Zürich, Winterthurerstrasse 30, CH-8006 Zürich, Schweiz.