Caroline Clarinval

Caroline Clarinval, MPH, PhD

Alumna 2014

caroline.clarinval@ethik.uzh.ch

Curriculum Vitae

Nach einem Studium der Kommunikation (B.A. in Brüssel) war sie während 10 Jahren mit dem Internationalen Komitee des Roten Kreuz (IKRK) in Afrika, dem Mittleren Osten und Asien im Einsatz. Ihre Hauptaufgabe war es die Verteilungen von Hilfsgütern an Kriegsbetroffene zu koordinieren.
Berufsbegleitend studierte sie an der Universität von Liverpool (UK) und schloss mit einem Master in Public Health in 2010 ab. In ihrer Abschlussarbeit hat sie sich mit folgendem Thema beschäftigt: ‚assessing the effects supplementary feeding programs have on the growth of moderately malnourished children under the age of five.’
Seit 2011 arbeitet Caroline am Institut für Biomedizinische Ethik an der Universität in Zürich als Forschungsassistentin und koordiniert das Sinergia Projekt welches den Einfluss der Diagnonsis related Groups (DRGs) auf Patientenversorgung und das professionelle Berufsverständnis erläutert.