Oliver Falk, MA

Wiss. Assistent

Doktorand

oliver.falk@uzh.ch

Lebenslauf

Since Oct. 2017: Research Associate at the Lehrstuhl für Medizingeschichte/Centre for Medical Humanities, Institut für biomedizinische Ethik und Medizingeschichte, University of Zurich

2013-2017: Member of the ERC Research Group „Ways of writing : How physicians know“ at the Institute for History of Medicine and Ethics in Medicine - Universitätsmedizin Berlin (Charité)

www.papertechnology.org

Since 2014 PhD project in history, Humboldt University Berlin, supervised by Prof. Dr. Volker Hess (Institute for History of Medicine - Charité) and Prof. Dr. Anke te Heesen (History of Science)

Title: „Der aktiv(iert)e Patient. Selbsttechniken und praktisches Wissen in der Diabetestherapie, 1920-1960.

2011: M.A. phil in History, Medieval History, and Political Science

Forschungsinteressen

Patient Groups and Patient Organizations in 20th century / Sociology of Knowledge in Medicine / Epistemology of self techniques and medical writing / Media history and Physiology in 19th century

Lehre

Medizin und Film. (HS 2019, Mantelstudium, Medizinische Fakultät, together with Maria Böhmer)

Magische Kugeln und tödliche Krankheiten - Wirkstoffe in der Medizin des 20. Jahrhunderts. (FS 2019, BA Kolloquium, Historisches Seminar UZH, together with Flurin Condrau)

Medizin und Film. Vom medizinischen Aufklärungsfilm zur Tv-Soap (HS 2017, Mantelstudium, Medizinische Fakultät, together with Anita Winkler)

Publikationen

Falk, Oliver: Gerhard Katsch oder wie chronisch Kranke lernten, an ihre Leistungsfähigkeit zu glauben. In: Geisthövel, Alexa; Hitzer, Bettina (Hrsg.): Auf der Suche nach einer anderen Medizin. Psychosomatik im 20. Jahrhundert. (Suhrkamp) Berlin 2019. S. 166-178.

 

Falk, Oliver: Der Patient als epistemische Größe. Praktisches Wissen und Selbsttechniken in der Diabetestherapie 1922-1960. In: Medizinhistorisches Journal 53, 1 (2018), S. 36-58.

Falk, Oliver; Hüntelmann, Axel C.: Accounting for Health. Introduction. In: Dies. (Hrsg.): Accounting for Health. Economic Practices and Medical Knowledge, 1500-2000 (publication expected in 2019).

Falk, Oliver: (Ac)counting Cases. Elliott Joslins Diabetes Research, 1896-1960. In: Falk, Oliver; Hüntelmann, Axel C. (Hrsg.): Accounting for Health. Economic Practices and Medical Knowledge, 1500-2000 (publication expected in 2019).

Vorträge (Auswahl)

2019

Impulse für ein neues Denken? Gustav von Bergmanns funktionelle Pathologie und die psychosomatische Medizin. Internationale Tagung "Wissen und Ganzheit. Das 18. Jahrhundert und sein Nachleben", Kooperation des Deutschen Seminars der Universität Zürich, der Professur für Literatur- und Kulturwissenschaften an der Universität Luzern und dem Lehrstuhl für Medizingeschichte der Universität Zürich. Zürich, 30.10.-1.11.2019.

2017

Unsichere Routinen. Diabetestherapie und Alltag am Beispiel von Patientencartoons, 1930-1945. Vortrag auf der Sommerversammlung der Berliner Gesellschaft für Geschichte der Medizin. Institut für Geschichte der Medizin und Ethik in der Medizin, Berlin, 7. Juli 2017.

Zusammen mit Volker Hess (Berlin), Axel C. Hüntelmann (Berlin), Andrew J. Mendelsohn (Berlin/London): Beantragung und Leitung einer ZiF-Arbeitsgemeinschaft (Zentrum für interdisziplinäre Forschung) zu „Accounting for Health. Economic Practices and Medical Knowledge, 1500-2000". Autorenworkshop III zum gleichnamigen Sammelband mit weiterer Unterstützung durch die Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung, Bielefeld, 3. – 5. April 2017.

2016

“The most important part” – The Narrative of the “Intelligent Patient” in Diabetes therapy, 1870-1950. Conference „Medicine and the Other. The Issue of Difference in Medical Knowledge and Practice of the 19th and 20th Centuries", Mainz, 6 – 7 Oct. 2016.

„Produktive Fürsorge“: Zum Konzept der Arbeitstherapie am Beispiel des Diabetikerheims Garz auf Rügen im Deutschland der Zwischenkriegszeit. 35. Stuttgarter Fortbildungsseminar des IGM der Robert Bosch Stiftung zu „Health is Wealth? Ökonomische Aspekte im Umgang mit Gesundheit und Krankheit“, Stuttgart, 12. – 15. April 2016.

2015

Praktisches Wissen als Selbsttechniken in der Diabetestherapie 1920-1960. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik und Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte (DGGMNT), Berlin, 25. - 27. September 2015.

Diabetes and the Management of Life (1900–1950). Panel together with Axel C. Hüntelmann (Berlin) and Susanne Michl (Mainz) on „Cost, Time, and Care Management of Health“ EAHMH Conference 2015: "Cash and Care: Economics and values in the history of medicine and health“, Cologne, 2 - 5 Sep 2015.

Jenseits des “Zauberbergs“. Das Diabetikerheim Rügen als neue Form therapeutischer Einrichtungen. Centrumstag des CharitéCentrums 1 für Human- und Gesundheitswissenschaften, Berlin, 17th Juni 2015.

2013

Longing for Spain – Reception and Perception of the Spanish Civil War in the GDR. 8th Annual South-East Hub Postgraduate Conference, University of Kent, Canterbury, 20th May 2013.

Mitgliedschaften

Since Jan 2016 Member of Deutschen Gesellschaft für die Geschichte der Medizin, Naturwissenschaften und Technik e.V. (DGGMNT)

Since May 2014 Member of Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V. (VHD)