Checkliste für den Ethik-Begutachtungsprozess von nichtbewilligungspflichtigen empirischen Studien (CEBES)

Empirische Studien am Institut für Biomedizinische Ethik und Medizingeschichte (IBME), die nicht in den Geltungsbereich des Humanforschungsgesetzes fallen (siehe dazu auch die Verordnung zum Gesetz), werden anhand der hier beschriebenen Prozedur intern beurteilt. Hier finden sich alle relevanten Dokumente und weiteren Angaben, die dafür nötig sind.

Vorgehen
1) Jede Person, die eine empirische Studie durchführt, beurteilt anhand einer Checkliste, ob die Studie unter den Geltungsbereich des Humanforschungsgesetzes fällt (siehe dazu auch Anhang 1).
2) Ist dies nicht der Fall, wird anhand derselben Checkliste beurteilt, ob ein internes Review nötig ist (siehe dazu auch Anhang 2)
3) Braucht die Studie kein internes Review, so sind die Mindestanforderungen betreffend Informierter Zustimmung, Datenaufbewahrung und Darstellung von Umfrageergebnissen in Publikationen eigenverantwortlich umzusetzen.

Unabhängig vom Resultat dieser Beurteilung muss für jede Studie eine ausgefüllte Kopie der Checkliste beim Sekretariat des IBME angegeben werden. Nachfolgende Grafik beschreibt die Prozedur in einer Übersicht:
 

 


Das interne Review-Board besteht derzeit aus folgenden Personen (Stand: Februar 2015):

  • Roberto Andorno
  • Markus Christen
  • Tobias Eichinger
  • Tanja Krones


Hinweise zum Vorgehen des Review Boards finden sich in Anhang 3 und in der Beurteilungs-Checkliste. Für Anfragen und Eingaben an das CEBES Review Board benutzen Sie bitte diese E-Mail-Adresse.

Liste aller Dokumente (word, pdf):
- Checkliste (word / pdf)
- Anhang 1 (word / pdf)
- Anhang 2 (word / pdf)
- Anhang 3 (word / pdf)
- Informierte Zustimmung (word / pdf)
- Datenaufbewahrung (word / pdf)
- Darstellung von Ergebnissen (word / pdf)
- Beurteilungs-Checkliste für Review Board (word / pdf)